Compliance-Grundlagen

Verhaltenskodizes

Ist Compliance eine Frage der Moral? Verhaltenskodizes im Unternehmen auf dem Prüfstand

Verhaltenskodizes hin oder her: Verstoßen Unternehmen gegen geltendes Recht, ist der Widerhall in der Öffentlichkeit fast immer groß. Riesig der Imageschaden, unabhängig davon, ob sich der vermeintliche Rechtsbruch später bestätigt oder nicht. Viele Unternehmen versuchen deshalb, mit freiwilligen internen Verhaltenskodizes und Moralvorstellungen das Verhalten ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte zu beeinflussen. Doch ist es tatsächlich das, was mit Compliance gemeint ist? Basis der Compliance – Gesetze und Verhaltenskodizes Gesetzeskonformes unternehmerisches Handeln ist nicht nur grundsätzlich, sondern auch für das Ansehen bei Geschäftspartnern und

Non Compliance

Non Compliance – na und? Konsequenzen für Führungskräfte und Mitarbeiter

Ihr Unternehmen hat keine Compliance-Organisation, sozusagen Non Compliance? Sie haben auch nicht die Absicht, das konsequent regelkonforme Verhalten Ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter in Ihrer Organisation zu verankern und durchzusetzen? Dann sollten Sie den folgenden Beitrag aufmerksam lesen. Er führt Ihnen die Konsequenzen der Non Compliance Ihres Unternehmens vor Augen. Compliance im deutschen Recht nicht geregelt Man höre und staune: Tatsächlich existieren im deutschen Recht keine Vorgaben, die die Einrichtung eines Compliance Management Systems zwingend voraussetzen. Trotzdem sind Sie damit nicht aus dem

ganzheitliches Compliance Management System

Compliance für KMU: Warum Sie nicht darauf vertrauen sollten, dass nichts passiert

Compliance für KMU: Eines muss Ihnen ganz klar sein: Sie werden als Geschäftsführer, Vorstand oder Aufsichtsrat zur Rechenschaft gezogen, verstößt einer Ihrer Mitarbeiter bei seiner Arbeit gegen geltendes Recht. Weisen Sie dann nicht nach, dass es in Ihrem Unternehmen – egal, wie viele Mitarbeiter es hat und wie viel Umsatz es macht – ein funktionierendes Compliance-System gibt, haben Sie Ihre Ordnungs- und Aufsichtspflicht verletzt. Lohnt es sich, dieses Risiko einzugehen? Können Sie Fehler tatsächlich jederzeit ausschließen? Und vor allem: Kennen Ihre

SAT

Mit einem Fuß im Gefängnis oder schon alles gesetzeskonform?

Kaum ein Thema sorgt aktuell für so viel Unsicherheit wie die Frage, ob ein Unternehmen gesetzeskonform aufgestellt ist. Wie viel muss es tun, um den gesetzlichen Anforderungen zu genügen? Aus meiner Erfahrung sage ich ganz klar: „Immer so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich!“ Compliance: Alle Regeln einhalten, die für Sie gelten Was genau ist „Compliance“ eigentlich? Compliance bedeutet nichts anderes als Regeltreue oder Regelkonformität. Unternehmen müssen die Gesetze und Richtlinien, die für sie gelten, einhalten. Nicht mehr, nicht weniger.